Colon dorsale sinistrum

kairioji viršutinė gaubtinė žarna statusas T sritis gyvūnų anatomija, gyvūnų morfologija atitikmenys: lot. Colon dorsale sinistrum ryšiai: platesnis terminasdidžioji gaubtinė žarna

Nomina anatomica, histologica et embryologica veterinaria / Lietuvos veterinarijos akademija. Anatomijos ir histologijos katedra. – Kaunas : Candela. . 1998.

Look at other dictionaries:

  • Colon — Der Grimmdarm (fachsprachlich eingedeutscht das Kolon, von griechisch κόλον (kólon) «Darm», «Wurst» [1][2], latinisiert das Colon) ist der mittlere Abschnitt des Dickdarms der Säugetiere. Er beginnt nach dem Blinddarm (Caecum) und geht an seinem… …   Deutsch Wikipedia

  • Colon ascendens — Dieser Artikel behandelt den Grimmdarm, ein Nebenfluss des Madon in Lothringen heißt ebenfalls Colon; zu weiteren Bedeutungen siehe Colón. Der Grimmdarm (fachsprachlich eingedeutscht das Kolon grch. κόλον (kólon) «Darm», «Wurst» [1][2],… …   Deutsch Wikipedia

  • Colon descendens — Dieser Artikel behandelt den Grimmdarm, ein Nebenfluss des Madon in Lothringen heißt ebenfalls Colon; zu weiteren Bedeutungen siehe Colón. Der Grimmdarm (fachsprachlich eingedeutscht das Kolon grch. κόλον (kólon) «Darm», «Wurst» [1][2],… …   Deutsch Wikipedia

  • Colon transversum — Dieser Artikel behandelt den Grimmdarm, ein Nebenfluss des Madon in Lothringen heißt ebenfalls Colon; zu weiteren Bedeutungen siehe Colón. Der Grimmdarm (fachsprachlich eingedeutscht das Kolon grch. κόλον (kólon) «Darm», «Wurst» [1][2],… …   Deutsch Wikipedia

  • Grimmdarm — Dieser Artikel behandelt den Grimmdarm, ein Nebenfluss des Madon in Lothringen heißt ebenfalls Colon; zu weiteren Bedeutungen siehe Colón. Der Grimmdarm (fachsprachlich eingedeutscht das Kolon grch. κόλον (kólon) «Darm», «Wurst» [1][2],… …   Deutsch Wikipedia

  • Haustren — Dieser Artikel behandelt den Grimmdarm, ein Nebenfluss des Madon in Lothringen heißt ebenfalls Colon; zu weiteren Bedeutungen siehe Colón. Der Grimmdarm (fachsprachlich eingedeutscht das Kolon grch. κόλον (kólon) «Darm», «Wurst» [1][2],… …   Deutsch Wikipedia

  • Tänie (Anatomie) — Als Tänie (von lat. Taenia) oder Bandstreifen bezeichnet man die bei einigen Säugetieren auftretenden Verstärkungen der Längsmuskelschicht (Stratum longitudinale) der Wand des Dickdarms. Tänien sind als freie Tänie (Taenia libera) entweder gut… …   Deutsch Wikipedia

  • Bandstreifen — Als Tänie (von lat. Taenia) oder Bandstreifen bezeichnet man die bei einigen Säugetieren auftretenden Verstärkungen der Längsmuskelschicht (Stratum longitudinale) der Wand des Dickdarms. Tänien sind als freie Tänie (Taenia libera) entweder gut… …   Deutsch Wikipedia

  • Taeniae coli — Als Tänie (von lat. Taenia) oder Bandstreifen bezeichnet man die bei einigen Säugetieren auftretenden Verstärkungen der Längsmuskelschicht (Stratum longitudinale) der Wand des Dickdarms. Tänien sind als freie Tänie (Taenia libera) entweder gut… …   Deutsch Wikipedia

  • kairioji viršutinė gaubtinė žarna — statusas T sritis gyvūnų anatomija, gyvūnų morfologija atitikmenys: lot. Colon dorsale sinistrum ryšiai: platesnis terminas – didžioji gaubtinė žarna …   Veterinarinės anatomijos, histologijos ir embriologijos terminai

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.